Martina Thanei
Vinschgauerstr. 7
39020 Schluderns
Tel.
348 888 3029
E-Mail
info@martinathanei.com

„Ich bin mir darüber klar geworden, dass sich die Natur in einem Zustand ständigen Wandels befindet und dass diese Erkenntnis der Schlüssel zu ihrem Verständnis ist. Mir ist daran gelegen, dass meine Kunst sensibel und wachsam gegenüber dem Wandel von Materialien, Jahreszeiten und Wetter ist“
Goldsworthy Andy, Andy Goldsworthy Zweitausendeinsverlag 2001, Seite 1

Landart

Die Natur wird spielerisch mit allen Sinnen erkundet und dabei kann gestaunt werden, was alles vorgefunden wird. Wie Landartkünstler gestalten wir Werke ausschließlich aus Naturmaterialien und belassen sie am Ort der Entstehung: in der Natur. Aus Steinen, Sand, Ästen, Wurzeln und Blättern entstehen interessante Bilder und Konstrukte, aber auch fantastische Tiere und vieles mehr. Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. Landart schafft ein Bewusstsein für das eigene Handeln und stärkt das Verantwortungsgefühl gegenüber der Natur!

„Wenn wir wirklich lebendig sind, ist alles, was wir tun oder spüren ein Wunder. Achtsamkeit zu üben bedeutet, zum Leben im gegenwärtigen Augenblick zurückzukehren.“
Thîch Nhât Hânh, Die fünf Pfeiler der Weisheit

achtsam unterwegs

Achtsam gehen heißt seinen Schritt verlangsamen, auch einmal zur Seite treten und aufmerksam werden, acht zu geben auf den Weg und das eigene Unterwegs-Sein. Atem und Schritte werden zur Einheit und durch das Gegenwärtigsein treten kreisende Gedanken in den Hintergrund. Die Teilnehmer werden eingeladen, die Schönheit der Naturlandschaft mit wachen Sinnen zu erleben, unsere Umgebung und uns selbst wieder besser zu spüren und mit unserem Sein in die Gegenwart zu kommen. Zentrale Übungsstrukturen sind Zeiten des Schweigens während des Gehens, sowie Achtsamkeitstrainings und der jeweils anschließende Austausch in der Gruppe.